RSS Facebook

Karte des Baues 

Palast Zdar/Erfolg

 
Mírové náměstí 1 | Ústí nad Labem - centrum / Innenstadt
Mitautor:
Ivan Reimann - (Müller Reimann Architekten)
Bauzweck:
Wohn-, Büro- u. Geschäftshaus
Aufbau:
2004 - 2008
Stil:
neoexpressionismus, doslovný regionalismus
Aktueller Name:
Palác Zdar
Über den Bau

Der moderne Komplex steht auf dem lukrativsten Grundstück in Ústí nad Labem/Aussig an der Elbe. Der Investor des Baues für 30 Millionen Kronen ist die Baugesellschaft AZ Sanace. Das Palast Zdar/Erfolg bekam seinen Namen nach dem bekannten Restaurant, das am Mírové náměstí/Friedensplatz bis Januar 1976 gestanden hatte. Das Gebäude mit seiner Struktur und Innencharakteristik spiegelt die Neigung zur Reduktion der zwecklosen und unnötig exhibierenden Elemente wider, mit denen sich tschechische Architektur in dem 20. Jahrhundert in der Welt durchsetzte. Seine Form geht im Gegenteil von den expressiven, organischen Bauten des Architekten Erich Mendelsohn (z. B. Kaufhaus Schocken) aus, es handelt sich um Tribut und Rehabilitation der deutschen expressionistischen Architektur auf dem tschechischen Gebiet, deren Einfluss in der Stadt unübersehbar ist. Das Haus wie ein Tier legt sich in den Markt und mit seinem Kopf lehnt sich an den Tempel der Sparkasse an, mit dem Auge der Uhr sieht sich zurück.

Wo kann man den Bau finden

Mapy.cz

Vorbilder

Dům Riunione s kavárnou Grand v Ústí nad Labem - arch. F. Lehmann (1928-1929)

Potaš II v Ústí nad Labem - arch. E. Rücker (1929-1930)

Shell-Haus v Berlíně - arch. E. Fahrenkamp (1930-1932)

Web

www.palaczdar.cz

Hinweise

www.janjehlik.cz

www.archiweb.cz

www.stavebni-forum.cz

www.pozemni-stavitelstvi.wz.cz