RSS Facebook

Karte des Baues 

Umbau der kostel Nanebevzetí panny Marie/Mariä-Himmelfahrt-Kirche

 
Ústí nad Labem - centrum / Innenstadt
Autor:
Josef Mocker
Bauzweck:
Sakralbau
Aufbau:
1882 - 1899
Stil:
neogotik
Aktueller Name:
Přestavba kostela Nanebevzetí panny Marie
Über den Bau

Die Kirche war schon im Jahre 1318 erbaut worden, aber während der Hussitenkriege wurde sie ziemlich beschädigt. Die Erneuerung war fast 80 Jahre verlaufen und wurde erst im Jahre 1530 beendet.

Der Umbau, den Josef Mocker steuerte, begann in den 80. Jahren des 19. Jahrhunderts. Mocker ersetzte das Walmdach über dem Hauptschiff durch das Giebeldach und ebenso trug er beim Turm das niedrige Dach ab und versah den Turm mit effektvollerem hohem pyramidenförmigem Dach. Er einigte insgesamt das Aussehen der Kirche. Nach Mocker folgten weitere Arbeiten unter der Leitung von Anton Weber, der das Westportal der Kirche herrichtete und einen kleinen Turm, sog. Dachreiter, über das Presbyterium gestaltete.

Die Kirche wurde ziemlich während der Luftangriffe in dem Jahre 1945 beschädigt, wo sich sein Turm um 1,92 Meter von der Achse abweichte. Darum lebte es sich für sie der Name „Kirche mit dem schiefen Turm“ ein.

Wo kann man den Bau finden

Mapy.cz

Hinweise

Dějiny Ústí nad Labem:
www.usti-nl.cz

www.hrady.cz:
www.hrady.cz